ABGESAGT: „Schaut hin!“ – 3. Ökumenischer Kirchentag; Christi Himmelfahrt: ein bunter Weg durch Solingen

Aktualisierung 6.5.2021: Die Veranstaltung muss leider abgesagt werden. 

Der „Ökumenische Kirchentag auf dem Weg durch Solingen“ wurde vom Ordnungsamt und der Bezirksregierung  untersagt, da man u. a. mögliche Menschenansammlungen befürchtete.

Wir bitten freundlich um Verständnis!

Wegen Corona findet der 3. Ökumenische Kirchentag vom 13. bis 16. Mai 2021 im Internet statt. Zehn Gemeinden möchten aber ein Stück Kirchentag nach Solingen bringen. Sie laden zu einem Weg mit zwölf Stationen zwischen Ohligs und Gräfrath ein.

Zwischen Ohligs und Gräfrath: Ökumenischer Kirchtag auf dem Weg

Der ursprünglich für mehr als 100.000 Teilnehmende in Frankfurt geplante 3. Ökumenische Kirchentag findet wegen der Pandemie im Internet statt. Neun Gemeinden aus dem Evangelischen Kirchenkreis, dem Katholischen Stadtdekanat und den freien evangelischen Gemeinden sowie das überkonfessionelle Zentrum Frieden möchten trotzdem ein Stück Kirchentag nach Solingen bringen. Sie laden am Feiertag Christi Himmelfahrt zu einem „Ökumenischen Kirchentag auf dem Weg“ ein.

Auch dieses Angebot steht wie der ganze Kirchentag unter dem biblischen Motto „Schaut hin“. Von 14.30 bis 18.00 Uhr gibt es an zwölf Stationen zwischen Ohligs und Gräfrath Angebote zum Hinschauen (und Hinhören), Möglichkeiten, in der Stille eines Ortes zu verweilen und Kraft zu schöpfen, sowie Einladungen, sich inspirieren zu lassen. Bei uns in Ketzberg (9):  Kreuz am Kolumbarium auf dem Ev. Friedhof Ketzberg: Ein Ort der Auferstehung mit Blick in den Himmel

In einem Faltblatt (Download: Oekumenischer Kirchentag auf dem Weg durch Solingen 2021-Flyer) wird ein Weg vorgeschlagen, der die zwölf Stationen verbindet. Die Route führt von Ohligs über Merscheid und Wald in die Innenstadt und weiter nach Ketzberg und Gräfrath. Alle Stationen können auch einzeln besucht werden. Überall gibt es eine andersfarbige Perle. Wer verschiedene Wegpunkte aufsucht, kann eine bunte Kette sammeln: als bleibende Erinnerung an die ökumenische Vielfalt der Klingenstadt.

Die Idee zu der Aktion hatte das Kirchentagsteam des Evangelischen Kirchenkreises. Uta Bülte-Vogt gehört dazu und wäre gerne nach Frankfurt gefahren: „Wer schon einmal dieses großartige Gefühl von Gemeinschaft bei Bibelarbeit, Workshops, Gottesdienst und dem bunten Treiben in den Straßen bei einem Kirchentag erlebt hat, kann die Enttäuschung vieler verstehen.“ Die Kirchentagsbeauftragte sieht in der Verlagerung ins Internet aber auch Chancen für Interssierte: „Alles aus dem stark abgespeckten Programm ist online zu erleben und dieses Mal auch kostenlos. Das meiste davon auch ohne Anmeldung.“ Aber, so Bülte-Voigt, natürlich fehle das Live-Erlebnis: „Der Ökumenischen Kirchentag auf dem Weg ist darum ein Angebot für alle, die live und analog ein Stück Kirchentag in Solingen erleben möchten.“

Der Flyer (Link siehe oben) mit Stadtplan und weiteren Infos ist ab Mai auch in allen Gemeinden und weiteren zugänglichen Orten erhältlich. Alle Informationen finden Sie auch hier auf www.klingenkirche.de.

Christi Himmelfahrtstag, 13. Mai 2021
Ökumenischer Kirchentag auf dem Weg durch Solingen

14.30 – 18.00 Uhr

13. bis 16. Mai 2021 live aus Frankfurt
3. Ökumenischer Kirchentag: „Schaut hin“
Alle Infos auf oekt.de.

Quelle: Kirchenkreis Solingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.