Gottes (Wahl-)Programm – Wort der Zuversicht 28. August 2020

„Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende!“ (Matthäus 28, 20) – so lese ich es im Losungsbuch für den heutigen Donnerstag.

Das tut mir einfach nur gut! Wenn das stimmt, dann bin ich ja nie allein. Dann ist immer jemand da, auch wenn ich mich noch so allein und einsam fühle. Sogar, wenn ich mich von Gott und der Welt verlassen fühle.

Ich bin bei euch – das ist das Versprechen des auferstandenen Jesus an seine Jünger. Das letzte Wort bevor Jesus seinen Platz zur Rechten Gottes einnimmt. Und letzte Worte sind immer wichtig und bedeutsam!

Ich bin bei euch – das gilt, auch wenn womöglich Kontaktbeschränkungen oder Verbote verschärft oder neu erlassen werden; wenn ich mir wichtige Menschen nicht mehr sehen oder treffen darf. Das gilt, wenn mein Akku leer ist, mein Handy kaputt ist, oder sogar, wenn das Internet zusammenbrechen sollte! O weh!

Aber Jesus Christus ist und bleibt da! Es gibt keinen Ort und keine Zeit, wo er nicht ist. So sagt es auch schon der Beter von Psalm 139: „Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir. Diese Erkenntnis ist mir zu wunderbar und zu hoch. Ich kann sie nicht begreifen.“ (Psalm 139, 5).

Ich bin bei euch – das ist letztlich der Name Gottes und sein Programm. Sein Name ist alles andere als Schall und Rauch. Apropos Rauch – so hat Gott sich Mose damals schon vorgestellt im brennenden Dornbusch. Wörtlich ist das schwer ins Deutsche zu übersetzten, es heißt etwas rätselhaft so viel wie „ich bin, der ich bin“ oder „ich werde sein, der ich sein werde“ – und meint damit: ich bin immer für dich da! Das ist mein Name und das ist zugleich mein ganzes Wesen!

Derzeit hängt an jedem Laternenmast ein Plakat mit einem freundlichen Politiker*innenGesicht oder einem Slogan zur Kommunalwahl. Viele Programme werden vorgestellt und Ansagen gemacht. Das finde ich alles wichtig und relevant, und ich gehe auf jeden Fall wählen, und Sie sollten das auch tun.

Aber Gottes Versprechen und sein Wahlprogramm – „Ich bin bei euch!“ – das toppt alles! So haben Mose und das Volk in der Wüste es erlebt, und unzählige Männer und Frauen, von denen die Bibel sonst erzählt. Jesus erneuert und lebt dieses Versprechen. Und er hält es!

In jedem Taufgottesdienst erinnern wir uns daran und sprechen es dem Täufling zu: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende!

Danke, Jesus, für dieses Versprechen – das gibt mir Kraft und Mut für jeden neuen Tag! Und damit habe ich auf jeden Fall eine gute Wahl getroffen.

Bärbel Albers

Quelle: www. Gemeindebrief.de
Foto: Lotz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.