Jubiläumskonfirmation

20 evangelische Christinnen und Christen feiern am Pfingstmontag ihre Jubiläumskonfirmation in der Ketzberger Kirche. Pfarrer Christof Bleckmann freut sich, dass unter den geltenden Hygienebedingungen wenigstens der Gottesdienst mit einer Segnung möglich ist, wenn auch mit Abstand, Masken und ohne Abendmahl.

Die meisten Jubilare wurden vor 50 Jahren konfirmiert, einige vor 60, 65 und sogar 70 Jahren. Viele erinnern sich an die Umstände ihrer Konfirmation: dem festlichen Gottesdienst war eine Prüfung vorausgegangen, durch die man zwar praktisch nicht durchfallen konnte, die aber zum Lernen zwang. Als Konfirmierte lebten die Jubilare ihren Glauben frei und selbständig ohne kirchliche Bevormundung. Das soziale Verhalten gegenüber dem Nächsten, gerade weniger privilegierten Mitmenschen, gehörte für viele zum Ausdruck ihres Glaubens. Eigene Beschwernisse, Krisen und Krankheiten standen einige durch und erlebten ihren Glauben als stabilisierendes Element.

Manche Freundschaften aus der Zeit sind geblieben. Die Jubilare blieben der Kirche verbunden, engagierten sich zum Teil in der Gemeinde. Eine Jubilarin wurde Prädikantin und wirkt aktiv am gottesdienstlichen Leben ihrer Gemeinde mit. Alle haben lebendige Erinnerungen an eine prägende Jugendzeit, in der die evangelische Kirche für sie da war und sie mit dem Segen ins Leben schickte. Pfarrer Bleckmann: „Die Jubilare erinnern uns Jüngere daran, dass der Glaube im Alltag gelebt werden will. Und dass es ein Leben lang Sinn hat, evangelisch zu sein.“

Datum: Pfingstmontag, 24.5.2021, 10.30 Uhr
Ort: Evangelische Kirche Ketzberg, Lützowstr. 96, 42653 Solingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.