Danke!

Eine schöne Aktion in der Adventszeit brachte 255 € für die „Hilfe für Kinder von Tschernobyl“: Ulrike und Nico van Sprang boten nach den Gottesdiensten am 2. bis 4. Advent Marmeladen und Kekse an, die gegen Spenden für die Hilfsaktion mitgenommen werden konnten. Allen, die dies unterstützt haben, herzlichen Dank!

Der Verein „Kinder von Tschernobyl / Solinger Hilfe für Minsk e.V.“ wurde 1991 von knapp 30 Solingern gegründet, die den von der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl betroffenen Menschen helfen wollten.

(Foto: Nico van Sprang)

Heiligabend / 1. Weihnachtstag

Liebe Gemeindemitglieder,

wir wünschen Ihnen allen – trotz Allem – ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Heute sind wir von 15 – 18 Uhr mit der offenen Kirche für Sie da und mit Anmeldung um 23 Uhr mit der Christmette. Morgen haben Sie die Möglichkeit um 10.30 Uhr an einem Kurzgottesdienst teilzunehmen. Näheres unter „Gottesdienste“.

Quelle: www.gemeindebrief.de

Sollten Sie lieber online oder analog zu Hause mitfeiern wollen hier einige Angebote:

Seite der Evangelischen Kirche in Deutschland:

https://www.ekd.de/gott-bei-euch-weihnachten-2020-59633.htm

Kirchenkreis Solingen, Gottesdienstangebote an Weihnachten: https://www.ekir.de/solingen/kirchenkreis/heiligabendgottesdienste-ueberwiegend-im-internet-oder-zu-hause-2183.php#Gottesdienstangebote

Unser Hausgottesdienst aus dem Gemeindebrief: 2020.12 Hausgottesdienst an Heiligabend

Hausgottesdienst der Evangelischen Kirche im Rheinland: Weihnachten@home_end-1

Flyer der Aktion „Gott bei Euch“: 05_DBK_Gott bei Euch A4_web

Quelle: www.gemeindebrief.de

 

Kerzenscheingottesdienst mit Unisono

Alle Lichter, die wir anzünden, zeugen von dem Licht, das da erschienen ist in der Dunkelheit.
Friedrich von Bodelschwingh
.
Der erste Unisono-Kerzenscheingottesdienst

Ein Video aus der Ketzberger Kirche

Da es dem ganzen Chor gerade nicht erlaubt ist, gemeinsam zu singen, wird eine kleine Gruppe Unisono-Sänger*innen ein virtuelles Konzert im Rahmen eines Online-Gottesdienstes in eure Wohnzimmer bringen.
Jetzt ist schon ein Stück zu sehen, der komplette Gottesdienst ist ab 23.12.2020 hier:  https://kircheketzberg.de/videos/
Update: Online-Gottesdienst ist jetzt verfügbar!

Brot für die Welt plakatiert an Ketzberger Kirche

„Gott.Würde.Mensch“ und ein Krippenbild mit Maria und Josef – in strahlendem Orange wirbt Brot für die Welt um Spenden. Eines der Großplakate wurde jetzt an der Bushaltestelle „Ketzberg“ in direkter Nachbarschaft zur evangelischen Kirche angebracht.

Darüber freuen sich Pfarrer Christof Bleckmann und Presbyter Kurt Runge, die mit Küsterin Karen Balint einen lokalen Aufkleber anbringen durften. „Brot für die Welt kämpft als evangelisches Entwicklungswerk gegen Hunger und Mangelernährung, sorgt für Bildung und Gesundheit, stärkt Demokratie und Menschenrechte“, sagt Pfarrer Bleckmann, „wir sammeln regelmäßig dafür und empfehlen gerade in diesem Jahr reichlich zu spenden.“ Auch die Solinger Superintendentin Dr. Ilka Werner und der rheinische Präses Manfred Rekowski haben zu Spenden für Brot für die Welt aufgerufen.

Traditionell wird am Heiligen Abend in den evangelischen Kirchen für Brot für die Welt kollektiert. Die meisten Weihnachtsgottesdienste in evangelischen Gemeinden sind aber abgesagt. Jetzt werden Spenden gebraucht, um die Projekte von Brot für die Welt zu sichern.

Auf dem lokalen Aufkleber macht die Gemeinde Ketzberg auf ihr reduziertes Angebot an Heiligabend aufmerksam: von 15.00 bis 18.00 Uhr können Menschen die geöffnete Kirche anschauen (mit Masken und Abstand), Musik hören, ein Friedenslicht mitnehmen und eine Kollekte geben: für Brot für die Welt.

Spendenkonto von Brot für die Welt
Spendenkonto 500 500 500
BLZ 1006 1006
Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE 1010 0610 0605 0050 0500
BIC: GENODED1KDB

Webseite Brot für die Welt

Onlinespenden für Brot für die Welt

Spendenausfruf von Superintendentin Dr. Ilka Werner

Video-Spendenaufruf von Präses Manfred Rekowski

Kanzelabkündigung zur 62. Aktion „Brot für die Welt“

zu Heiligabend, 24. Dezember 2020

Liebe Gemeinde,

dass Gott als Kind zur Welt kam, ist ein Wunder. Gott – in Gestalt eines Kindes – liegt auf Stroh. Die Krippe steht in einem Stall, bei den Ärmsten der Armen. Dieses Bild lenkt unseren Blick auf die Menschen, die auch heute unter so schwierigen Bedingungen ihr Leben meistern müssen wie die Heilige Familie.

Der Kampf gegen Corona hat das Leben weltweit verändert, und am stärksten trifft es einmal mehr die Ärmsten der Armen. Dabei sind die Kinder den Wirren besonders schutzlos ausgeliefert. Seit mehr als sechs Jahrzehnten engagiert sich Brot für die Welt gegen Hunger, Unrecht und Armut. Brot für die Welt leistet Hilfe zur Selbsthilfe, damit Menschen sich ihre eigenen Träume erfüllen können.

Lassen Sie uns über unseren Tellerrand hinausschauen. Brot für die Welt hilft uns, unseren Blick zu weiten und setzt sich dafür ein, dass die Gaben Gottes unter allen Menschen dieser Erde gerechter verteilt werden.

Bitte unterstützen Sie mit Ihrer Kollekte die Arbeit von Brot für die Welt!

Einen gesegneten Heiligen Abend wünscht

Ihr Präses
Manfred Rekowski

 

 

 

Weniger Präsenz-Gottesdienste bis 10. Januar

Wegen der Notwendigkeit, in der Pandemie Kontakte zu verringern, kürzt die Evangelische Kirchengemeinde Ketzberg das Gottesdienstangebot bis 10. Januar 2021. Es gibt nur an Heiligabend und 1. Weihnachtstag kleine Angebote mit Schutzmaßnahmen. Die Gemeinde bietet mehrere Videos und Anregungen für Hausandachten und empfiehlt, Radio- und TV-Gottesdienste wahrzunehmen.

Geändertes Gottesdienstangebot

Sonntag, 4. Advent, 20.12.2020: ABGESAGT: Gottesdienst um 10.30 Uhr. STATTDESSEN: Video-Abendgottesdienst mit dem Chor Unisono. Hier gehts zum Video.

Donnerstag, Heiligabend, 24.12.2020: ABGESAGT: Ketzberger Weihnachtsdorf (alle Helfer erhalten in Kürze eine Extra-Mitteilung)
STATTDESSEN: Offene Kirche von 15.00-18.00 Uhr (Stille, leise Musik, Friedenslicht von Bethlehem)

Videobotschaft für Heiligabend mit Kinderchor „Soulkids“ und Pfarrer Christof Bleckmann

Christmette um 23.00 Uhr: Kurzgottesdienst mit begrenzter Teilnehmerzahl und Anmeldung

Freitag, 1.Weihnachtstag, 25.12.2020, 10.30 Uhr: Kurzgottesdienst

Samstag, 2.Weihnachtstag, 26.12.2020: kein Gottesdienst in der Ketzberger Kirche. Wir empfehlen den Videogottesdienst der Gemeinde Gräfrath (Hier zu den Terminen bzw. zur Homepage).

Sonntag, 27.12.2020: kein Gottesdienst in der Ketzberger Kirche. Wir empfehlen den Videogottesdienst der Gemeinde Gräfrath (Hier zu den Terminen bzw. zur Homepage).

Donnerstag, Altjahresabend, 31.12.2020: Gottesdienst ABGESAGT

Freitag, Neujahr, 1.1.2021: kein Gottesdienst in der Ketzberger Kirche. Wir empfehlen das Angebot der Gemeinde Gräfrath (Hier zu den Terminen bzw. zur Homepage).

Sonntag, 3.1.2021: Gottesdienst ABGESAGT

Sonntag, 10.1.2021: Gottesdienst ABGESAGT

Downloads

Download: Hausgottesdienst der Gemeinden Gräfrath und Ketzberg für Heiligabend

Download:  Ketzberger Seniorenadventsgruß

Download: Ketzberger Weihnachtsgruß für Familien

Videos

Bitte hier klicken

Radio- und TV-Gottesdienste

Radio RSG wird an Heiligabend ab 17 Uhr den Radiogottesdienst mit der Solinger Superintendentin Dr. Ilka Werner, Pfarrer Thomas Förster, Kreiskantorin Stephanie Schlüter und weiteren Mitwirkenden übertragen.

Informationen über TV- und Radio-Gottesdienste auf der Homepage der Ev.Kirche in Deutschland

Kollekte

Wir bitten an Heiligabend wie immer um eine Kollekte von BROT FÜR DIE WELT: Für viele Kinder ist in diesem Jahr die Zukunft unsicher geworden – hier, aber vor allem im Globalen Süden. Helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende! Schenken Sie weltweit Kindern und ihren Familien Zukunft. Vielen Dank!

Adventsfenster der Konfirmandinnen und Konfirmanden

Biblische Motive zur Advents- und Weihnachtszeit haben die Ketzberger Konfirmandinnen und Konfirmanden als Fensterbilder gestaltet. In ihren Häusern und Wohnungen wählten sie ein Fenster, das von der Straße aus sichtbar ist. Mit Scherenschnitt, Transparentpapier und Lichterketten entstanden echte Hingucker: Maria, Josef und das Kind in der Krippe, Hirten, Engel, Weise aus dem Morgenland und viele Sterne zieren die Häuser.
Einige Jugendliche haben die Arbeiten selbständig gemacht. In anderen Familien war es eine gemütliche Bastelarbeit von Eltern und Kindern. Manche Familien sind von ihren Nachbarn auf die schmucken Werke angesprochen worden. Den allermeisten hat das Spaß gemacht.

Wenn Sie die Fensterbilderansehen möchten, können Sie das tun. Nach Einbruch der Dunkelheit sind sie beleuchtet:

Thema: Die Heiligen drei Könige.
Adresse: Heiderbusch 8

Thema: Weise auf dem Weg nach Bethlehem
Adresse: Untenketzberg 60

Thema: Maria und Josef mit Krippe im Stall von Bethlehem mit dem Stern
Adresse: Donaustraße 51

Thema: Der Stern von Bethlehem
Adresse: Nibelungenstr. 51

Thema: Fröhliche Hirten und viele Engel singen  (2 Fenster)
Adresse: Landhausstr. 6a

Thema: Maria und Josef, Weise und Hirten unter dem Stern
Adresse: Unten zum Holz 7 (ein schmaler Weg gegenüber einer großen weißen Garage  mit einer 5)

Thema: Adventskranz
Adresse: Hunoldstr. 16

Thema: Maria und Josef mit Krippe im Stall von Bethlehem
Adresse: Rüdigerstraße 21.(Das Fenster ist, wenn man vor dem Haus steht auf der linken Seite.)

Thema:  Jesus in der Futterkrippe
Adresse: Donaustraße 15

Thema: Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem, Maria und Josef im Stall
Adresse: Landhausstraße 11
Thema: Adventskranz
Adresse: Gudrunstr. 34 (neben der Garage zu sehen)
(Weitere Adressen fertiger Bilder bitte an Pfr. Bleckmann melden)
Anregung: Machen Sie es den Konfirmandinnen und Konfirmanden nach!
Gestalten Sie in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus ein Fenster zur Straße mit weihnachtlichen Motiven. Beleuchten Sie es nach Einbruch der Dunkelheit. Wenn Sie Pfr. Bleckmann Ihre Adresse nennen, wird sie hier auch genannt.
Wählen Sie z.B. aus diesen Bildmotiven:

Mögliche Themen (aus Lukas 1-2):

1. Ein Engel besucht Maria

2. Maria und Josef in Nazareth (in Josefs Zimmermanns-Werkstadt)

3. Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem

4. Maria und Josef suchen in Bethlehem eine Unterkunft

5. Maria und Josef im Stall von Bethlehem

6. Ochse und Esel im Stall von Bethlehem

7. Das Jesus-Kind in der Futterkrippe

8. Wirten auf dem Feld von Bethlehem

9. Ein Engel spricht zu den Hirten: „Fürchtet euch nicht“

10. Viele Engel singen

11. „Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden“

12. Hirten am Stall von Bethlehem

13. Fröhliche Hirten

Mögliche Themen aus Matthäus 2:

14. Weise Sterndeuter beobachten den Sternenhimmel

15. Der Stern von Bethlehem

16. Weise auf dem Weg nach Bethlehem

17. Die Weisen bei König Herodes

18. Die Weisen beim Jesus-Kind

19. Der Traum der Weisen

20. Die Flucht von Maria und Josef mit dem Jesus-Kind

Mögliche allgemeine Themen

21. Adventskranz

22. „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“

23. „Welt ging verloren –  Christ ist geboren!“

24. „Weil Gott in tiefster Nacht erschienen, kann unsre Nacht nicht traurig sein“

25. Euch ist heute der Heiland geboren.

26. Jesus Christus ist das Licht der Welt